literatur pinselpark    
Vorherige Seite   Home > LiteraturStartseite > Autoren R > Rückert Friedrich > Kindertotenlieder
 Startseiten
  Sitemap / Inhalte
Literatur
Philosophie
Religion
Geschichte
Kunst
Musik
Fotografie
Reisen
Lifestyle
Info
Fun
Links

 Literatur
  Autoren alphabetisch
Autoren n.Name/Epoche
Werke n. Anfang/Titel
Werke nach Thema
Dt. Literaturgeschichte
Gedicht des Tages
Dichter im Netz
Aphorismen finden
Literaturlinks

Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

Hinweis
  So erreichen Sie uns:
www.pinselpark.de
www.literaturknoten.de
www.religionsknoten.de
www.geschichtsknoten.de
www.fotoknoten.de
 

 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 

Rückert Friedrich1788 - 1866
***Leben / Werk

Kindertotenliederzurück zur Werksübersicht
Werksanfang Werkstitel Fremdlink
Daß im KrankenzimmerDaß im Krankenzimmer*
Daß man aufs zuversichtigsteDaß man aufs zuversichtigste*
Deine Kinder, hier verlorenDeine Kinder, hier verloren*
Dem Auge schweben Farben vorDem Auge schweben Farben vor*
Den du weder hast geborenDen du weder hast geboren*
Den erloschnen FreudenstralDen erloschnen Freudenstral*
Der Baum ertruege selbst nicht die BeschwerdenDer Baum ertruege selbst nicht die Beschwerden*
Der Freund hat Recht: Kein dunkler SchleierDer Freund hat Recht: Kein dunkler Schleier*
Der Fruehling sprichtDer Fruehling spricht*
Der grelle Schrei der rohen LustDer grelle Schrei der rohen Lust*
Der Himmel weiß es einzurichtenDer Himmel weiß es einzurichten*
Der Kanarienvogel bueßtDer Kanarienvogel bueßt*
Der Kinder GeburtstagswunschDer Kinder Geburtstagswunsch*
Der Liebe Leben ist schnell vollbrachtDer Liebe Leben ist schnell vollbracht*
Der Mai macht alles gruenDer Mai macht alles gruen*
Der Mond hat abgenommenDer Mond hat abgenommen*
Der Mond sieht in die KammerDer Mond sieht in die Kammer*
Der muetterlichen GroßmutterDer muetterlichen Großmutter*
Der Speer, der meine Wunde schlugDer Speer, der meine Wunde schlug*
Der Vater an die MutterDer Vater an die Mutter*
Der WaerterinDer Waerterin*
Des verstorbnen ToechterchensDes verstorbnen Toechterchens*
Dich raubte mancher LebenslustDich raubte mancher Lebenslust*
Dich seh' ich in des Zimmers Raum gemaltDich seh' ich in des Zimmers Raum gemalt*
Dich verloren zu habenDich verloren zu haben*
Die Blumen, die erfrierenDie Blumen, die erfrieren*
Die du den LebensherbstDie du den Lebensherbst*
Die Gestalten meiner LiebenDie Gestalten meiner Lieben*
Die kein Weh gethan auf ErdenDie kein Weh gethan auf Erden*
Die Kinder, die nettestenDie Kinder, die nettesten*
Die Mutter sprichtDie Mutter spricht*
Die Mutter waehlt das TodtenkleidchenDie Mutter waehlt das Todtenkleidchen*
Die Rosen sind verbluehtDie Rosen sind verblueht*
Die Schwalb' ist angekommenDie Schwalb' ist angekommen*
Die Vernunft, wie straeubigDie Vernunft, wie straeubig*
Die Zeit ist aufgeregtDie Zeit ist aufgeregt*
Dies Haus, in welchem ich das tiefste Leid erfuhrDies Haus, in welchem ich das tiefste Leid erfuhr*
Diese Weise klang mirDiese Weise klang mir*
Dieser Schlummer wird werden zum scheidendenDieser Schlummer wird werden zum scheidenden*
Dieses Kleidchen lilienweißDieses Kleidchen lilienweiß*
Dreizeilen-HundertDreizeilen-Hundert*
Du bist allein gekommenDu bist allein gekommen*
Du bist die erste RoseDu bist die erste Rose*
Du bist ein Schatten am TageDu bist ein Schatten am Tage*
Du bist vergangen, eh ich's gedachtDu bist vergangen, eh ich's gedacht*
Du brauchst nicht deinen Schmerz zu naehrenDu brauchst nicht deinen Schmerz zu naehren*
Du gingest nicht, du flogestDu gingest nicht, du flogest*

Ergebnis-Seite:  zurück    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   vorwärts 

Für Ihre Anregungen (Bewertung, Linkaufnahme, tote Links) sind wir im Interesse aller Benutzer dankbar!
Letzter Update: 09.03.2010