literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Rückert Friedrich

Die Rache für den Steinwurf
Aus den Übersetzungen des Dschelaladdin Rumi

Des Sultans Günstling warf im Ärger einen Stein
 Nach einem Bettler, der steckt ihn als Almos' ein.
Im Busen trug er lang den Schatz mit viel Beschwerde,
 Daß bei Gelegenheit der Stein ihn rächen werde.
Da hört er einst am Markt Getümmel und Geschrei;
 Der Günstling kommt, doch nicht als Günstling mehr, herbei.
Den Esel reitet er, vom hohen Roß gefallen,
 Und mitten durch den Schimpf des Pöbels muß er wallen.
Da zieht der Bettler aus dem Busen schnell hervor
 Den Stein, und wirft ihn weg, und spricht: "Ich war ein Tor.
Am Feind in seiner Macht ist's Torheit sich zu rächen,
Und in der Ohnmacht ist's ein niedriges Verbrechen."